Parisfahrt 2009

Studienfahrt nach Paris
des Differenzierungskurs 10 und Grundkurs (9) 11 Französisch


Am Donnerstag, den 29.10.2009 um ca. 21:30 Uhr ging es vom Bustreff in Bocholt los. Wir schliefen auf der Busfahrt nach und nach ein, doch als wir die französische Grenze passierten wurde die französische Nationalhymne eingespielt. Als diese auf der Straße zum Triumphbogen erneut erklang, waren wir alle froh endlich nach ca. 8 Stunden Fahrt in Paris angekommen zu sein. Um halb 6 stiegen wir beim Eiffelturm aus, aber seine Spitze war im Nebel versunken. Nachdem wir zum Eiffelturm gelaufen waren und von einem Händler kleine Eiffeltürme gekauft hatten, liefen wir zum Triumphbogen (Arc de Triomphe) der auf der “Place Charles-de-Gaulle” steht. Nun war es 8 Uhr und wir hatten bis halb 12 Zeit über die “Champs-Elysées” zu gehen. Wir gingen einkaufen, frühstücken, die französischen Baguettes und Crossaints probieren usw…

Wir trafen uns wieder auf der “Place de la Concorde” , wo wir die Pfarrkirche “La Madeleine”, die “Assemblée Nationale” und den “Obélisque” sahen. Wir liefen durch den Park der “Tuilerien” zum ”Louvre” und sahen dabei viele Statuen. Jetzt hatten wir wieder eine Pause von 2 Stunden um die Gegend zu erkunden. Wir wollten uns um halb 3 wieder im “Louvre” treffen. Dann gingen wir zusammen in den “Louvre” und sahen viele Statuen, Bilder und natürlich auch die Mona Lisa. Als wir uns alle wieder zusammengefunden hatten liefen wir über die “Pont des Arts” zur “Notre-Dame“. Nun hatten wir wieder einige Zeit um sie zu besichtigen und ihre außergewöhnlichen Fenster zu betrachten. Nachdem wir über die “Pont d’Arcole” gelaufen waren und das Rathaus von Paris gesehen hatten, ging es weiter zum “Centre Georges-Pompidou“. Dort hatten wir Zeit um abendessen zu gehen.

Jetzt kam es zum spannendsten Teil unserer Paris-Reise: Die Métro-Fahrt. Nach acht Stationen und einmaligen Umsteigen stiegen wir bei der Station “Anvers” aus. Wir liefen den Berg und zahlreiche Stufen zur “Place du Tertre” auf dem “Montmartre” hoch. Wir besichtigten die “Sacré Coeur” und genossen den Ausblick über die Stadt und die nun beleuchteten Sehenswürdigkeiten. Danach fuhren wir zwölf Stationen (wieder mit einmal umsteigen) bis zur Station “Trocadéro” und liefen von dort bis zum Eiffelturm, welcher angestrahlt wurde. Die Lichtershow, die um den Eiffelturm stattfand, war sehr schön und dauerte 12 Minuten. Nach dem Ende der Lichtershow gingen wir zurück in den Bus. Die meisten schliefen bis nach Bocholt durch. Am 31.10.2009 um 6:30 kamen wir wieder zuhause an.

Während der gesamten Reise hielten wir Referate über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die wir sahen.
Durch die gute Planung und ein relativ gutes Wetter war die Reise ein echtes Erlebnis und ein großer Erfolg. Smile

paris2009

Johanna Schmeinck und Anna Holtschlag

Aktuelle Seite: Start Fächerangebot Sprachen Fächer Berichte Parisfahrt 2009