Politik-Diskussionsrunde 2009

diskussionsrunde2009a

Am 14. September durften Schüler der Stufen 10-12 des Euregio-Gymnasiums unsere beiden Repräsentanten im Deutschen Bundestag, Herrn Pries und Herrn Röring, begrüßen.

Demokratie auf dem Prüfstand

Die Diskussionsrunde in der Aula bildete die Abschlussveranstaltung eines Unterrichtsprojekts zur Stärkung  und Weiterentwicklung der deutschen Demokratie.

Neben der Ursachenforschung für die Nichtwähler-Problematik, bei der sich Schüler und Politiker prinzipiell einig waren, kam auch die Möglichkeit der direktdemokratischen Beteiligung der Bürger auf Bundesebene zur Sprache, die jedoch beide Politiker ablehnten. Stattdessen wurden die Schüler ermutigt, politische Partizipation über den Weg des parteipolitischen Engagements zu suchen, denn die parlamentarische Demokratie habe sich bestens bewährt. Voraussetzung für das Funktionieren der Repräsentativität sei jedoch eine enge Kommunikation zwischen Bürgern und Repräsentanten.

In diesem Sinne stellten die beiden Politiker in der Diskussionsrunde auch ihre Bürgernähe unter Beweis und munterten die Schüler auch auf, bei Fragen, Problemen und auch Unmutsbekundungen unbedingt den Kontakt zu suchen.

Die Gelegenheit der Tuchfühlung mit den Berufspolitikern nahmen vor allem die Schüler des neuen Leistungskurses Sozialwissenschaften der Jahrgangstufe 12 wahr. Im Namen der Schüler sprechen wir unseren beiden Gästen erneut unseren herzlichen Dank dafür aus, dass sie uns dieses Gespräch ermöglicht haben.

Burkhard Middendorf

diskussionsrunde2009

Aktuelle Seite: Start Fächerangebot Gesellschaftswissenschaften Fächer Berichte Politik-Diskussionsrunde 2009